Die kleinen Computer für die Hosentasche

High End Smartphone
Wir machen den Smartphone Vergleich von den Spitzengeräten der großen Hersteller. Die Flaggschiffe von Apple mit dem iPhone, Samsung, HTC und Sony. Die meistverkauften Geräte, die am häufigsten gefragt sind.

Wer sich für ein Gerät entscheidet sollte über eine Allnet Flat mit Handy nachdenken um den Kaufpreis zu reduzieren oder über den Vertrag eine Ratenzahlung zu machen. Mit einem Allnet Flat Vergleich finden Sie einen Tarif mit dem alle Gespräche und das mobile surfen innerhalb Deutschlands abgedeckt sind.

Die High-End Mobiltelefone haben die Welt verändert

Smartphones gelten als die derzeitigen Highlights der IT-Branche und haben die klassischen Handys von damals auf einen regelrechten Außenseiterposten verdrängt. Doch die Auswahl an High-End Mobiltelefonen ist erstaunlich groß – für den Laien beinahe schon unüberschaubar.

Ein ausführlicher Vergleich von Smartphones stellt vor dem letztendlichen Kauf eines solchen also ein absolutes Muss dar. Worauf es bei einem solchen Vergleich zu achten gilt, und inwieweit sich die Hersteller in groben Zügen voneinander unterscheiden, klären die folgenden Zeilen.

Klasseneinteilung und Nutzeransprüche beachten

Beim Vergleich sollte generell darauf geachtet werden, nur Modelle aus der gleichen Klasse miteinander zu vergleichen, also eine Einteilung in Einsteiger-, Mittel-, und Oberklasse vorzunehmen, und sich zu fragen, wie oft man das Smartphone braucht und wie die persönlichen Ansprüche ausfallen.

Soll es zum Beispiel die Creme de la Creme sein, lohnt sich selbstverständlich der Griff zum Spitzenreiter. Wird das Smartphone zwar häufig, jedoch nicht rund um die Uhr genutzt, reichen in der Regel auch viele Mittelklassemodelle aus, und falls sich der Käufer noch nicht einmal sicher ist, ob und wie stark er das High-End Handy nutzen möchte, ist der Griff zum preiswerten Einsteigermodell wohl die beste Wahl. Und dennoch: Selbst bei den Modellen innerhalb der einzelnen Preis- und Leistungsklassen gibt es spürbare Unterschiede auszumachen.

Die wichtigsten Hardwareelemente im Überblick

Eines der zentralsten Elemente bei einem Smartphone stellt unverkennbar dessen Display dar. Sollen zum Beispiel besonders knackige Videos, die neuesten Blockbuster oder aber hochauflösende Fotografiken mit dem Alleskönner betrachtet werden, müssen sowohl Auflösung und Farbspektrum als auch Beleuchtungswerte und Kontrastverhältnisse sehr gut ausfallen – einzig und allein eine hohe Pixeldichte allein macht noch kein gutes Display aus.

Ebenfalls elementar: der Prozessor also das Herz des Telefons. Hier sollten möglichst viele Kerne mit einer möglichst hohen Taktrate im Herzen eines Smartphones schlagen – so können selbst ohne Warte- und Ladezeiten mehrere aufwendige Programme zur selben Zeit genutzt werden. Auch das Verschieben großer Datenmengen klappt in solchen Fällen wesentlich schneller.

Apropos Datenmengen: Für die Speicherung großer Sammlungen an Lieder, Bilder und Videos wird zwangsläufig auch ein gewisses Speichervolumen benötigt. Fällt dieses zu klein aus, könnte zwar eine zusätzliche Speicherkarte aushelfen, doch eine solche lässt sich bei Weitem noch nicht mit jedem Smartphone nutzen!

Zu guter Letzt gilt es noch auf die Digitalkamera und den Akku zu achten. Bei beiden Elementen sollte den reinen Produktangaben jedoch nicht blind vertraut werden! So kann eine hohe mAh-Leistung des Akkus beispielsweise durchaus für eine lange Bereitschaft sorgen, doch da die restlichen Hardwareelemente jeweils unterschiedlich viel Strom von den Kraftzellen abzwacken, können auch die maximalen Laufzeiten deutlich variieren.

Auch über die Digitalkamera sowie die vordere Frontkamera (zwecks Videotelefonie und Selbstporträts) lässt sich in der Regel nur wenig durch einen Blick auf die Herstellerangaben sagen. Denn neben den Pixel- und Zoomeigenschaften sind zahlreiche weitere Eigenschaften bei der Bewertung einer Handylinse zu beachten.

Besonderheiten und Bedeutung der Hersteller

Je nach Hersteller kommen auf den modernen Hightech-Telefonen auch ganz verschiedene Betriebssysteme sowie weitere Oberflächenprogramme zum Einsatz. So haben sich Samsung, HTC, LG und Motorola beispielsweise hauptsächlich dem Android-System zugewandt und unterstützen damit den besonders weitverbreiteten sowie beliebten Play Store.

Hier sind zusätzliche Programme, sogenannte Apps, sehr oft kostenlos oder zumindest günstiger als in den Konkurrenzplattformen zu finden. Die einzelnen Geräte unterscheiden sich wiederum in sehr, sehr vielen Eigenschaften. So ist zwar hervorzuheben, dass HTC beispielsweise für leistungsstarke MP3-Player und Sony für wasser- sowie staubdichte Edelverkleidungen bekannt sind, doch jedem Hersteller eine explizite Fähigkeit zuzuschreiben, ist kaum möglich.

Der Hersteller Apple jedoch verpasst seinen Geräten lediglich Formen der „iOS“ Systeme. Diese fallen von der Bedienung zwar etwas einfacher aus, kosten jedoch im Durchschnitt auch einige zusätzliche Euros. Ganz allgemein werden Apple-Smartphones allerdings für ihren hohen Grad an Luxus geschätzt und verkörpern zudem den Ursprung des Smartphone-Hypes.

Den letzten großen Anbieter in Sachen Super-Handys stellt wiederum Nokia dar: Der finnische Handygigant von damals hat zwar stark an Bedeutung verloren, versucht sein Glück jedoch immer wieder mit neuen Formen der „Windows Phone“ Software (Microsoft). Besonders viel Wert legt Nokia übrigens auf starke Digitalkameras: Hohe Pixelraten, zusätzliche Bildstabilisatoren und viele weitere Gimmicks machen die klassische Kompaktkamera häufig sogar überflüssig.

Fazit – Die Spitzenreiter lassen kaum wünsche offen

Bei einem Smartphone Vergleich gibt es also die unterschiedlichsten Begebenheiten zu beachten und sollte vor wirklich jedem Kauf durchgeführt werden – so lässt sich im Nachhinein viel Ärger und häufig sogar viel Geld sparen. In unserer übersichtlichen Tabelle finden Sie aktuelle Spitzenreiter Modelle der wichtigsten Anbieter. Wer viel Wert auf Qualität setzt findet hier sein neues Smartphone.

Die Seite: "Smartphones" wurde am: 15.09.2014 von der Redaktion aktualisiert.