Richtig den Mobilfunkanbieter wechseln!

Mobilfunkanbieter Wechseln Wer noch einen alten Vertrag hat zahlt meist viel mehr als er müsste oder schränkt sich beim Telefonieren ein um Kosten zu sparen.

Es lohnt sich also den Mobilfunkanbieter zu wechseln.

Als vorteilhafter Handytarif wird die Allnet Flat immer beliebter in Deutschland.

Schritt 1: Kündigen Sie Ihren alten Vertrag

Handyvertrag Kündigung Wenn Sie wechseln wollen, dann müssen Sie Ihren alten Handyvertrag kündigen.

Wir empfehlen generell die Kündigung direkt nach Abschluss des neuen Mobilfunkvertrages abzusenden.

Auf diese Weise ist das Vergessen der Kündigung nicht mehr möglich. Ansonsten müssen Sie die Kündigungsfristen Ihres jeweiligen Vertrags beachten.

Hier geht es Zum Kündigungsformular


Was muss ich tun?

  • 1. Unser Formular komplett ausfüllen
  • 2. ausdrucken
  • 3. unterschreiben
  • 4. per Fax oder Post (wir empfehlen per Einschreiben) an den Anbieter senden

Falls Sie eine Prepaidkarte haben, dann brauchen Sie nicht zu kündigen. Sollten Sie Ihre Rufnummer mitnehmen wollen, müssen Sie jedoch noch etwas beachten. Dazu beim Schritt 5: „Rufnummernmitnahme“ mehr.

Ausführliche Anleitung zum Kündigen des Mobilfunkvertrages

Schritt 2: Sich für das richtige Mobilfunknetz entscheiden

Handynetz Vergleich Die beste oder günstigste Flatrate bringt nichts wenn Sie keinen Empfang haben. Generell haben wir mit unserem großen Handynetz Vergleich ermittelt welche Netzbetreiber gut sind.

Falls Sie bereits gute Erfahrungen mit einem Mobilfunknetz gemacht haben, dann können Sie davon ausgehen, dass Sie beim neuen Anbieter mit demselben Netz auch guten Empfang haben.

Falls Sie sich unsicher sind oder noch keine Erfahrungen haben, sollten Sie Ihre Freunde und Nachbarn fragen, mit welchem Netz sie an Ihrem Standort guten Empfang haben. So kann nur ein oder mehrere Mobilfunknetze in frage kommen.

Hier finden Sie unseren: Handynetz Vergleich

Schritt 3: Tarife Vergleichen und sich für den neuen Anbieter entscheiden

Allnet Flat Comparo Logo

Vergleichen Sie die Kosten von Ihrem alten Handytarif mit den Grundgebühren der aktuellen Allnet Flat Tarife. Wie viel Sie wirklich zahlen finden Sie auf Ihrer aktuellen Rechnung oder Sie schauen wie viel Ihr Handyanbieter von Ihrem Konto abgebucht hat.

Hier geht’s zum: Allnet Flat Vergleich

Nachdem Sie festgestellt haben, dass Sparpotenzial besteht, können Sie mithilfe des Vergleichs und den vielen Infos zu den Tarifen Ihren neuen Anbieter finden. Auch sollten Sie darüber nachdenken sich ein neues Smartphone zuzulegen oder das alte Handy weiter zu nutzen, wenn es noch gut funktioniert. Für Smartphones entstehen immer Extrakosten!

Zur Unterstützung bei der Tarifwahl finden Sie hier:


Schritt 4: Bestellen Sie Ihren neuen Vertrag online

Handyvertrag Online bestellen Nachdem Sie sich für einen neuen Anbieter entschieden haben, bestellen Sie den neuen Vertrag online am besten über den Vergleich in unserem Portal.

Schließen Sie den Vertrag auf der jeweiligen Seite des Anbieters ab. Auf diese Weise haben Sie das vorteilhafte Widerrufsrecht nach Fernabsatzgesetz. Beachten Sie, dass Sie bei Vertragsabschluss im lokalen Handel an Ihre Unterschrift gebunden sind und nicht vom Vertrag zurück treten können. Außerdem ist nahezu keines der günstigen Allnet Flat Angebote ist im lokalen Handel verfügbar!

Wir empfehlen aus diesem Grund ganz klar online zu bestellen!

Schritt 5: Die Alte Rufnummer mitnehmen

Rufnummernmitnahme Wenn Ihnen Ihre alte Rufnummer wichtig ist, dann können Sie eine Rufnummernmitnahme zum neuen Anbieter beantragen.

Dies geben Sie direkt bei der Bestellung oder im Kundencenter nach der Bestellung in Auftrag.


Folgende Punkte sind zu beachten:

  • 1. Der alte Vertrag muss gekündigt sein
  • 2. Alter und Neuer Vertragsinhaber müssen identisch sein (Name, Adresse usw.)
  • 3. Beachten Sie, dass Ihr alter Anbieter dafür Kosten im Bereich von 25€ – 29,95€ berechnet. Diese Kosten erhalten Sie allerdings in Form eines „Willkommens Bonus“ bei Rufnummernmitnahme von den meisten neuen Anbietern wieder erstattet.
  • 4. Im Normalfall nehmen Sie Ihre Rufnummer vom alten Anbieter zum Ende der Vertragslaufzeit mit. Das Zeitfenster bevor die Rufnummer nicht mehr verfügbar ist, war lange von 2 Wochen vor Vertragsende bis 4 Wochen nach Vertragsende.
  • 5. Mittlerweile ist es gesetzlich Vorgeschrieben, dass man seine Rufnummer jederzeit mitnehmen kann. Dies funktioniert allerdings noch nicht ganz reibungslos bei allen Anbietern. Wer diesen Weg wählt sollte sich auf mehr Aufwand bezüglich des Antrags und der Umsetzung einstellen. Unsere Redaktion spricht hier aus eigener Erfahrung.
  • Ausführliche Anleitung zur Rufnummernmitnahme zum neuen Mobilfunkanbieter

Besonderheit für Prepaidkarten Besitzer:

  • 1. Laden Sie die Gebühren für die Rufnummernmitnahme auf Ihre Prepaid Karte auf (je nach Anbieter zwischen 25€-29,95€). Die Info über die genauen Kosten erhalten Sie von Ihrer Prepaid Kundenbetreuung.
  • 2. Als Besitzer eine Prepaid Karte müssen Sie eine Verzichtserklärung an den jeweiligen Prepaid Anbieter senden. Je nach Anbieter geht das teilweise per Mail oder als Drei Zeiler mit Unterschrift.
  • Formular: Prepaid Verzichtserklärungsformular
  • Ausführliche Anleitung zur Rufnummernmitnahme als Prepaid Kunde
Fazit – Wechseln und Sparen

Wenn Sie den Mobilfunkanbieter Wechsel hinter sich haben, können Sie entspannt telefonieren und sparen jeden Monat bares Geld. Der Handytarif Wechsel lohnt sich auf jeden Fall!

Die Seite: "Mobilfunkanbieter Wechseln" wurde am: 14.09.2014 von der Redaktion aktualisiert.